(wird verschoben) Systemisch-philosophischer Tag: Workshop „Die Gedanken sind frei.“ Die Freiheit des Denkens

„Die Gedanken sind frei.“ Die Freiheit des Denkens

 „Denken heißt Überschreiten.“ (Ernst Bloch, Das Prinzip Hoffnung)

Freiheit im Denken? Passt das zusammen? Häufig machen wir in Alltag und Beruf die Erfahrung, dass wir uns im eigenen Denken gefangen fühlen. Wir grübeln über Dinge scheinbar endlos nach, machen uns Sorgen über unsere Zukunft und schwanken hinsichtlich anstehender Entscheidungen. Da scheint es befreiend zu sein, wenn wir zeitweise aufhören könnten, über alles und jedes nachzudenken; wenn wir in der Lage wären, unser Gedankenkarussell endlich mal stoppen zu können. Liegt also echte Freiheit außerhalb unseres Denkens?

„(wird verschoben) Systemisch-philosophischer Tag: Workshop „Die Gedanken sind frei.“ Die Freiheit des Denkens“ weiterlesen