Philosophische Webinare

Seit 2020 bieten wir Webinare an. Die Webinarformate „Philosophische Webinare“ und „Systemische Webinare“ sind als interaktive Lektürekurse konzipiert.

Was ist ein Lektürekurs?

Der Lektürekurs ist insbesondere in geisteswissenschaftlichen Universitätsdisziplinen eine geschätzte Seminarform, um komplexe und komplizierte Texte aus der Ideengeschichte sowie Klassiker der Theorie in ihrer Tiefe und Breite zu erarbeiten. Selbstverständlich kann jede*r Bücher für sich selbst im stillen Kämmerlein auf dem Lieblingslesesofa lesen. Die Lektüre in der Gruppe ermöglicht jedoch eine motivierte, disziplinierte und strukturierte Auseinandersetzung mit dem gelesenen Text. Die Interpretation der Texte erfolgt aus verschiedenen Perspektiven, mit verschiedenem Aufmerksamkeitsfokus, mit verschiedenem Vorwissen und verschiedener Übung im hermeneutischen* Umgang mit grundlegenden Texten. Diese Vielfalt wird im Gespräch geteilt, bewusst und weiterbearbeitet. Eigene Fragen aus der persönlichen Vor- und Nachbereitung können in die Gruppe und an die Dozent*innen gestellt sowie Praxiserfahrungen diskutiert werden. Auf diese Weise wird der Geist des Textes in der gemeinsamen Leseerfahrung und dem erkenntnisgeleiteten Gespräch lebendig und fruchtbar für das eigene Denken und die eigene Praxis.

* Hermeneutik ist die Kunst der Interpretation und des Verstehens.